search for books and compare prices
cover image
Moderne Regulierungsregime: Regulierte Selbstregulierung in Der Westlichen Welt Des Spaten 19. Und Fruhen 20. Jahrhunderts
By Stefan Ruppert (editor), Gerd Bender (editor), Margrit Seckelmann (editor), Peter Collin (editor) and Michael Stolleis (editor)
Price
Store
Arrives
Preparing
Shipping
The price is the lowest for any condition, which may be new or used; other conditions may also be available. Rental copies must be returned at the end of the designated period, and may involve a deposit.
Jump down to see edition details for: Paperback
Bibliographic Detail
Publisher Isd
Publication date July 1, 2014
Pages 272
Binding Paperback
Edition Bilingual
Book category Adult Non-Fiction
ISBN-13 9783465042297
ISBN-10 3465042298
Dimensions 0 by 6.30 by 9.45 in.
Original list price $103.00
Summaries and Reviews
Amazon.com description: Product Description: Regulierte Selbstregulierung ist ein Regelungsmechanismus, der private Interessen und staatliche Zwecke zu neuen Aufgabenarrangements vereint. Wenngleich dieses Phänomen vor allem in gegenwartsbezogener Weise beobachtet wird, so lässt es sich doch auch in der Vergangenheit verorten. Der Beobachtungsschwerpunkt lag dabei bisher auf Deutschland, das eine spezielle Tradition der staatlichen Einbindung intermediärer Kräfte vorweisen kann. Andererseits lassen sich ab Ende des 19. Jahrhunderts in vielen westlichen Gesellschaften interventionsstaatliche Sch|be verzeichnen. In ihrem Zuge wurden bestehende staatliche Aufgabenfelder erweitert und neue hervorgebracht. Dies verband sich mit einer Intensivierung administrativer Einflussnahme und gesetzlicher Programmierung, aber auch mit einer verstärkten Einbindung privater Akteure, denen in unterschiedlichem Masse Spielraum zur eigenverantwortlichen Gestaltung gelassen wurde. Die Spielarten derart entstandener regulierter Selbstregulierung waren mannigfaltig: neben der Integration in korporatistische Konzepte findet man eher liberale Varianten, die die Eigeninitiative grösstenteils bei privaten Organisationen beliessen, kooperative Verhandlungslösungen oder versteckte Formen, in denen die staatliche Entscheidungsprärogative nach aussen hin gewahrt blieb, intermediäre Kräfte aber diskret einbezogen wurden. Diese vielgestaltigen Ausprägungen werden in diesem Band am Beispiel Deutschlands, Österreichs, der Niederlande, Frankreichs, Schwedens, Italiens und der USA verdeutlicht.

Editions
Paperback
Book cover for 9783465042297
 
The price comparison is for this edition
With Margrit Seckelmann (other contributor), Stefan Ruppert (other contributor), Gerd Bender (other contributor), Peter Collin (other contributor) | Bilingual edition from Isd (July 1, 2014)
9783465042297 | details & prices | 272 pages | List price $103.00
About: Regulierte Selbstregulierung ist ein Regelungsmechanismus, der private Interessen und staatliche Zwecke zu neuen Aufgabenarrangements vereint.

Pricing is shown for items sent to or within the U.S., excluding shipping and tax. Please consult the store to determine exact fees. No warranties are made express or implied about the accuracy, timeliness, merit, or value of the information provided. Information subject to change without notice. isbn.nu is not a bookseller, just an information source.